Menu
Menü
X

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Hier erfahren Sie alles Wesentliche über unsere Gemeinden, die Gottesdienstzeiten, die Gemeindegruppen und vieles mehr. Außerdem finden Sie hier alle wichtigen Ansprechpartner und -partnerinnen, so dass Sie unkompliziert mit uns in Kontakt treten können.

Vorstellung unserer Konfirmanden im Rahmen der offenen Kirche

Statt eines „klassischen“ Vorstellungsgottesdienstes haben die 11 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Maar und Wernges sich in „Corona-Zeiten“ etwas Neues ausgedacht. Am Samstag, 19. und Sonntag, 20. September stellen sie sich im Rahmen der „offenen Kirche“ vor. Dazu ist die Michaelskirche in Maar an beiden Tagen von 9-18 Uhr geöffnet. Die Konfirmandengruppe hat Stationen vorbereitet, die in der Kirche aufgebaut sind und von allen Besuchern begangen werden können. Zusätzlich findet am Samstag um 18 Uhr und Sonntag 10 Uhr jeweils eine Andacht mit den Konfirmanden in der Kirche statt. Der für Sonntag 10 Uhr angekündigte Gottesdienst entfällt. Alle Interessierten sind zur offenen Kirche und den beiden Andachten herzlich eingeladen. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen.

Curry für Kerala: COVID19-Nothilfe abgeschlossen

Dekanate Vogelsberg und Büdinger Land generieren knapp 23.500 Euro für Indienhilfe

ALSFELD/KERALA (pm). 23.480 Euro – das ist der beachtliche Stand der Indienhilfe, die in den Dekanaten Büdingen und Vogelsberg für die COVID19-Maßnahmen im Rahmen einer Spendenaktion und aus Rücklagen generiert werden konnte. Das meldet Ralf Müller, beim Evangelischen Dekanat Vogelsberg zuständig für die Indienpartnerschaft.

„Krisen erzeugen auch Wunder“, so der Referent für Bildung und Ökumene mit Blick auf die Wirkung, die die Spenden aus Deutschland in der Region Kerala in Indien gezeitigt haben: „Das Mit-Leid aus Oberhessen hat Mut gemacht“, berichtet Müller nach einem Gespräch mit dem dort zuständigen Bischof Francis. Es gibt nämlich vor Ort auch einen durchaus wohlhabenden Teil der Gesellschaft, der sich entschlossen hat, die Hilfe aus Deutschland um den gleichen Teil aufzustocken. „So sind aus 2.500 Lebensmittelpaketen am Ende 5.000 geworden – eine schöne Leistung“, findet Müller, nachdem die Aktion „Curry für Kerala“ nun abgeschlossen wurde.

Gemeinsam mit weiteren Spenden und Kollekten, die zielgebunden für einen Brunnenbau, ein Hostelprojekt und Qualifizierungsmaßnahmen nach Indien überwiesen werden beläuft sich die Indienhilfe in diesem Jahr auf 40.000 Euro.

Für Flüchtlinge ein besonders kostbares Gut - das Handy. Es ist die Brücke nach Hause und das wichtigste Utensil für Informationen zur Weiterreise.
24.06.2020 bs

Diakonie und Stadt wollen mit Maßnahmenpaket die Situation in Flüchtlingsunterkunft verbessern

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Frankfurt-Bonames erleben ihre Wohnsitution als problematisch: Sie hatten auf eine unzureichende Strom- und Warmwasserversorgung sowie auf einen eingeschränkte Internetzugang hingewiesen. Auch ein Teil der Dächer ist undicht. Dann habe das Gesundheitsdezernat 45 Fälle von Krätze festgestellt, so Kirsten Gerstner, Referentin im Gesundheitsdezernat, gegenüber dem epd. Jetzt haben die Stadt und die Diakonie ein Maßnahmenpaket entwickelt.

Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Andrea Dorn
23.06.2020 red

Hilfe für Kulturschaffende: Gespräch mit Ministerin Angela Dorn

Die Veranstaltungsbranche sorgt sich, dass viele ihrer Angebote durch die Corona-Krise vor dem Aus stehen. Die Umsatzeinbrüche sind enorm. Anlässlich der Aktion „Night of Light“ macht Hessens Wissenschafts- und Kunstministerin Angela Dorn auf Unterstützungs-Programme aufmerksam.

Aussenaufnahme
22.06.2020 rh

Tagungshäuser der EKHN öffnen wieder

In den Tagungshäuser steht alles dafür bereit, wenn es wieder losgeht: Als erstes öffnet das Martin-Niemöller-Haus am 24. Juni seine Pforten für die erste Gruppe. Für den Sommer ist in den Häusern in Hessen-Nassau noch ausreichend Platz für Feriengäste. Die Voraussetzungen sind gut, denn in den vergangenen Wochen haben die Mitarbeitenden alles dran gesetzt, die Hygienekonzepte umzusetzen. Allerdings hat Corona-Krise bei den Tagungshäuser beträchtliche Einbußen verursacht.

Gegen Hass und Gewalt
19.06.2020 red

„Antisemitismus und Rassismus haben keinen Platz in dieser Stadt“

In Darmstadt wurde die Menora vor der Gedenkstätte Liberale Synagoge in der Nacht zum Dienstag schwer beschädigt. Die Mitglieder eines Bündnisses aus Kirchen und zivilgesellschaftlichen Gruppen äußern ihr Entsetzen. Außerdem lädt die Initiative zu einer Gedenkveranstaltung am Sonntag, 21. Juni, ein. Sie fordert sie Bürgerinnen und Bürger in einem Aufruf dazu auf, „einzuschreiten, wenn die Grenzen eines guten, friedlichen, respektvollen und demokratischen Miteinanders verletzt werden.“

Newsticker zum Thema Corona in der EKHN
17.03.2020 vr

+++ NEWSTICKER +++ Corona +++ EKHN +++

Die aktuellsten Entscheidungen aus der EKHN zur Corona-Krise hat der Newsticker zusammen gefasst. Auf neuen Nachrichten-Seiten lassen sich außerdem neue Hinweise, Impulse und mehr finden.

top